DOKOM21 Rechenzentren in Dortmund / Leistungsübersicht

DOKOM21 betreibt Service-Rechenzentren an drei Standorten in Dortmund

DOKOM21 Bild
DOKOM21 betreibt fünf Service-Rechenzentren mit einer Fläche von 4.600 Quadratmetern an drei räumlich getrennten Standorten in Dortmund. Das Datacenter in Dortmund-Huckarde ist über fünf Kilometer Luftlinie von den übrigen DOKOM21 Rechenzentren entfernt. So ist ausgeschlossen, dass die redundant aufgebauten Rechenzentren gleichzeitig von dem gleichen Schadensereignis betroffen sein können.

Alle Standorte sind über mehrere, voneinander unabhängige Wege schnell erreichbar. So ist der Zutritt stets gewährleistet, auch falls eine Zuwegung mal nicht nutzbar sein sollte. Eine Zutrittsmöglichkeit wird an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr gewährleistet.
Auf Basis von umfangreichen Objektschutz- und Sicherheitsmaßnahmen stellt DOKOM21 am Firmensitz Stockholmer Allee 24 in Dortmund einen zuverlässigen und hochverfügbaren Betrieb auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern zur Verfügung.
Seit Januar 2012 stehen Geschäftskunden weitere 1.000 Quadratmeter Rechenzentrumsfläche im Stadtteil Hörde zum Schutz sensibler Unternehmensdaten zur Verfügung.
Seit Oktober 2017 stehen Geschäftskunden zusätzlich 2.600 Quadratmeter Rechenzentrumsfläche im zweigeschossigen Neubau in Huckarde zur Verfügung. Das Rechenzentrum ist durch den TÜV Rheinland nach CAT III zertifiziert.

Georedundanz für Rechenzentren: Schutz im Katastrophenfall

Extreme äußere Umstände und große Schadensereignisse in einer Region können die Verfügbarkeit von Rechenzentren in Frage stellen. Zu den möglichen existentiellen Bedrohungen von Außen zählen Flugzeugabstürze, Erdbeben, Großbrände, Tsunamis, Überschwemmungen, terroristische Anschläge, aber auch Chemie- und Atomunfälle sowie länger andauernde Evakuierungen in der Region. Die Georedundanz von Rechenzentren spielt daher für Unternehmen, Behörden und Organisationen eine zunehmend wichtige Rolle, um auch im Falle einer Katastrophe (englisch disaster) gegen Ausfälle ihrer IT geschützt zu sein.

Georedundanz bedeutet, dass ein zweites Rechenzentrum als Notfallrechenzentrum oder Backup-Rechenzentrum – räumlich deutlich vom Standort des Originalrechenzentrums getrennt – zur Verfügung steht. Bei einer Georedundanz-Stragegie wird das Rechenzentrum möglichst komplett gespiegelt bzw. dupliziert. Dabei werden sowohl die Hardware als auch die Software und die aktuellen Daten dupliziert. Im Katastrophenfall kann das Notfallrechenzentrum den Betrieb des räumlich entfernten Originalrechenzentrums übernehmen, sollte dieses störfallbedingt ausfallen.

DOKOM21 berät bei Standortwahl für georedundante Rechenzentren

Aktuell wird unter Sicherheitsexperten die Frage diskutiert, wie groß die Entfernung von Rechenzentren sein muss, die einander Georedundanz geben. Je größer der Abstand zwischen Rechenzentren ist, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein Großschadensereignis nicht gleichzeitig alle Rechenzentren trifft, die sich Georedundanz geben. Allerdings ist hierbei auch zu berücksichtigen, dass mit wachsender Entfernung auch der technologische Aufwand steigt, um synchrone Datenspiegelung oder einen Failover-Mechanismus zu realisieren.

Technische Redundanz gewährleistet sicheren Betrieb des Datacenters

Alle wesentlichen technischen Komponenten des DOKOM21 Rechenzentrums sind redundant ausgelegt. Das bedeutet: Sollte eine Komponente ausfallen, steht unmittelbar eine Ersatzkomponente zur Verfügung. Durch diese Redundanz ist der sichere Betrieb des Datacenters stets gewährleistet. Diese Komponenten sind mit einer Redundanz versehen: Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Klimaschränke, Außenkühler, Pumpen und Glasfaseranbindung.

Energieeffiziente Klimatisierung des Dienstleistungs-Rechenzentrums

Energieeffiziente Klimatisierung des Dienstleistungs-Rechenzentrums Bild
Modernste Klimatechnik sorgt im DOKOM21 Datacenter stets für eine optimale Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit. Dabei ist die Freiluftkühlung bei Kühlsystemen nur eine Komponente für die energieeffiziente Klimatisierung der Dienstleistungs-Rechenzentren.

Individuelle Flächenkonzepte für Serverbetrieb oder Notfallrechenzentrum

Im DOKOM21 Service-Rechenzentrum stehen Unternehmen individuelle Flächenkonzepte zur Verfügung: Unternehmen können sowohl ganze Rackreihen in beliebiger Anzahl in einem Gitterkäfig, als auch einzelne Racks oder Drittel-Racks zur Unterbringung ihrer Server anmieten. Zur Auslagerung eines kompletten Rechenzentrums oder für den Betrieb eines hochverfügbaren Notfallrechenzentrums können individuelle Rechenzentrumsflächen eingerichtet werden. Breite und schmale Racks sowie lange und kurze Rackreihen bieten zahlreiche Anordnungsmöglichkeiten.

VIP-Räume mit vollem Sichtschutz und optimaler Privatsphäre


Darüber hinaus bietet DOKOM21 sogenannte VIP-Räume an. Hier werden die Flächen nicht durch Gitterwände, sondern durch metallbeschichtete Trockenbauelemente abgeteilt. Dadurch besteht voller Sichtschutz und eine optimale Privatsphäre. Die Kunden können hier zusätzlich eine individuelle Kameraüberwachung installieren.

Serviceleistungen und Infrastrukturlösungen aus einer Hand

Neben den Rechenzentrumslösungen für Server, Racks und Flächen bietet DOKOM21 Unternehmen persönlichen Service und viele Zusatzleistungen aus einer Hand an. Zu den Serviceangeboten gehören Verkabelungsleistungen für die Übertragungstechnik und die Stromversorgung, eine individuelle Planung der Netzspannungsunterverteilung sowie Infrastrukturleistungen im Bereich Gitterbühnen, Gitterkäfigdesign, Stromschienen und Klimadesign.

Projektbegleitung durch erfahrene Rechenzentrumsexperten

Projektbegleitung durch erfahrene Rechenzentrumsexperten Bild

Für den Zugang zur eigenen Fläche kann eine mechatronische Schließung, die über eine Zugangskarte bedient wird, eingerichtet werden. So sind keine zusätzlichen Schlüssel mehr notwendig. DOKOM21 organisiert logistische Dienstleistungen wie Warenannahme und Wareneinbringung. Konfigurationsräume und Lagerräume können exklusiv genutzt werden. Auch eine allgemeine Projektbegleitung durch erfahrene Rechenzentrumsexperten ist auf Wunsch möglich.

Geschäftskunden-Beratung: Persönliche Ansprechpartner erwarten Sie

Unternehmen, die sich für Rechenzentrums-Dienstleistungen interessieren, können sich bei der Geschäftskunden-Beratung von DOKOM21 weiter informieren. Persönliche Ansprechpartner stehen Ihnen für eine individuelle Beratung gerne zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie auch einen Termin für eine Besichtigung des DOKOM21 Service-Rechenzentrums vereinbaren: Telefonisch unter 0231 / 930 94 02 oder per E-Mail an geschaeftskunden@dokom21.de.

Virtuell ist das Rechenzentrum RZ5 in Dortmund-Huckarde auf der DOKOM21-Internetseite unter www.dokom21.de/vr zu besichtigen.

Geschäftskunden-Beratung: Persönliche Ansprechpartner erwarten Sie Bild

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung