Keine schweren Schäden an Ihrer IT dank dem Einsatz von Löschgasen

Das Rechenzentrum ist auf die Feuerwiderstandsklasse F90 hin ausgelegt und verfügt über eine Gaslöschanlage für alle Löschbereiche. Im unwahrscheinlichen Falle eines Brandes wird der betroffene Löschbereich automatisch mit Löschgas geflutet und das Feuer durch Herabsetzen der Sauerstoffkonzentration gelöscht. Würde man im Rechenzentrum mit Wasser oder Schaum löschen, könnten ähnlich schwere Schäden an der Hardware verursacht werden wie durch das Feuer selbst.

Gaslöschanlage

Die Brandfrühs­terkennung der DOKOM21 Brandmeldeanlage

Die Brandmeldeanlage mit Brandfrühesterkennung schützt zuverlässig vor Brandschäden. Rauchgasansaugsysteme detektieren die angesogene Luft aus dem Deckenbereich, dem Rückluftstrom oberhalb der Umluftklimaschränke und dem Doppelboden der Serverräume. Bei der Detektion von Brandrauch kommt es zur Auslösung der Gaslöschanlage, der Feuermeldung an die Feuerwehr und an das DOKOM21 Betriebscenter.