DOKOM21 News

DOKOM21 zieht Bilanz!

Bereits zum 16. Mal in Folge zieht DOKOM21 eine positive Jahresbilanz und hat somit erneut solide gewirtschaftet. Der Umsatz stieg um knapp sieben Prozent auf 28,44 Millionen Euro, das Ergebnis betrug 3,84 Millionen Euro. Damit konnte das positive Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent gesteigert werden!

Mitverantwortlich dafür ist der stetige Glasfaser-Ausbau, den DOKOM21 vorantreibt. So wurden Industriegebiete in Plettenberg und Hagen mit insgesamt 4.800 Meter Glasfaserkabel für schnellen Datenaustausch erschlossen. Dank der „Fibre To The Building“-Technik werden Unternehmen direkt an das hochleistungsfähige Glasfasernetz angebunden.

Auch das Großprojekt WLAN-City schreitet voran. Neben flächendeckendem WLAN im Westfalenpark gibt es in der Innenstadt, zum Beispiel auf dem Alten Markt, dem Boulevard Kampstraße, rund um die Petrikirche sowie auf dem Friedensplatz, freies WLAN. Auch „unter der Erde“ kennt WLAN-City keine Grenzen. So wurden an fünf U-Bahnstationen WLAN-HotSpots installiert. Inzwischen ist WLAN-City bis in die Dortmunder Vororte durchgedrungen. Sechs Stadtteilbibliotheken, das Hörder Zentrum, der Marktplatz in Aplerbeck sowie das EKS in Scharnhorst sind bereits mit WLAN ausgestattet.

Zudem sind alle Weichen für den Bau des fünften Rechenzentrums gestellt. Der Bau für das Gebäude mit einer Nutzfläche von 2.600 Quadratmetern soll in diesem Herbst starten. Bereits im zweiten Quartal 2017 soll die Inbetriebnahme erfolgen.

Mehr Informationen finden Sie unter dokom21.de/presse.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. Es gelten die AGB der DOKOM GmbH sowie die aktuellen Leistungsbeschreibungen. Leistungen nur im DOKOM21-Anschlussgebiet verfügbar. Down- und Uploadgeschwindigkeiten können abhängig von den physikalischen Gegebenheiten am Kundenstandort variieren. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.