DOKOM21 News

DOKOM21 zieht Rekord-Bilanz!

Im Jubiläumsjahr zieht DOKOM21 erneut eine positive Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr und ist somit seit 20 Jahren erfolgreich am Markt. Mit einem Betriebsertrag von rund 29 Millionen Euro wurden 6,2 Millionen Euro als Ergebnis vor Steuern erzielt – eine Steigerung von über 61 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Im Fokus steht das eigene Glasfasernetz. „Glasfaser ist für uns das bestimmende Thema: Hohe und stabile Bandbreiten sind Voraussetzung dafür, dass Unternehmen langfristig wettbewerbsfähig bleiben sowie große Datenmengen transportieren und speichern können. Glasfaser wird aber auch benötigt, um Haushalte mit Multimediadiensten versorgen zu können“, erläutert Jörg Figura, Geschäftsführer DOKOM21. Ein weiterer Wachstumsfaktor ist das Geschäftsfeld Wohnungswirtschaft, welches sich mit einer Wachstumsrate von 50 Prozent im vergangenen Jahr am stärksten entwickelt hat.

Zudem startete 2016 der Bau des neuen Rechenzentrums. Die Eröffnung ist für Ende September 2017 geplant. „Mit 2.600 Quadratmetern Fläche wird es bei Fertigstellung das Größte im Ruhrgebiet sein“, berichtet Figura. Damit reagiert DOKOM21 auf die stetig steigende Nachfrage, Firmenhardware auszulagern und extern zu sichern.

Auch das Projekt WLAN-City schreitet voran. „In diesem Jahr haben wir bereits das Theater Dortmund, den Hansaplatz und weitere Teile der Hombrucher City angeschlossen. Wir freuen uns, dass das Projekt WLAN City so schnell wächst,“ so Markus Isenburg, Marketingleiterbei DOKOM21.

Weitere Informationen zur Bilanz 2016 finden Sie unter dokom21.de/presse.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. Es gelten die AGB der DOKOM GmbH sowie die aktuellen Leistungsbeschreibungen. Leistungen nur im DOKOM21-Anschlussgebiet verfügbar. Down- und Uploadgeschwindigkeiten können abhängig von den physikalischen Gegebenheiten am Kundenstandort variieren. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.