DOKOM21 News

Trotz Kontaktbeschränkung in Verbindung bleiben

In diesem Jahr war ziemlich schnell klar, dass coronabedingt auf die jährliche Weihnachtsfeier verzichtet werden muss. Stattdessen haben wir die Aktion „In Verbindung bleiben“ ins Leben gerufen, mit der wir in dieser schwierigen Zeit soziale Einrichtungen wie Seniorenheime und Hospize im Anschlussgebiet unterstützen möchten.

Dabei spendet DOKOM21 nicht nur zahlreiche iPads an die verschiedenen Einrichtungen, sondern stattet die Tablets bei Bedarf auch noch mit einer SIM-Karte mit ausreichend Gigabit Datenvolumen aus. So können die Bewohnerinnen und Bewohner mit den iPads auch online gehen, wenn in den Einrichtungen kein WLAN-Netz vorhanden ist. 


Bildnachweis: DOKOM21


Wir möchten mit dieser Aktion erreichen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner gerade auch in der aktuellen Corona-Krise mit ihren Familien, ihren Freunden und Bekannten digital in Verbindung bleiben können. In Zeiten der eingeschränkten Besucherkontakte können die Einrichtungen die Tablets optimal als technische Ergänzung nutzen, damit die Bewohnerinnen und Bewohnern über Videocalls und Co. weiterhin eine enge Verbindung zu ihnen nahestehenden Menschen aufrecht erhalten können.

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit unserer Spende vielen Menschen in der Vorweihnachtszeit eine Freude machen und Familien digital miteinander verbinden können.


Newsletter abonnieren

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. Es gelten die AGB der DOKOM GmbH sowie die aktuellen Leistungsbeschreibungen. Leistungen nur im DOKOM21-Anschlussgebiet verfügbar. Down- und Uploadgeschwindigkeiten können abhängig von den physikalischen Gegebenheiten am Kundenstandort variieren. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.