DOKOM21 News

DOKOM21 setzt auf E-Mobilität

DOKOM21 investiert in Elektrofahrzeuge sowie in eine E-Ladeinfrastruktur: Zwei E-Transporter und ein E-smart sind bereits im Einsatz, ein weiterer E-Golf wird die umweltfreundliche Flotte noch dieses Jahr ergänzen.

„Als regionales Unternehmen wollen wir im Rahmen unserer E-Mobilitätsstrategie den Ausstoß an CO2 und umweltschädlichen Schadstoffen deutlich reduzieren“, erklärt Jörg Figura, Geschäftsführer von DOKOM21. „Wir testen aktuell verschiedene E-Fahrzeuge für den nachhaltigen Einsatz im Unternehmen. Mit den im Arbeitsalltag und auf der Straße gesammelten Erfahrungen können wir unsere E-Mobilitätsoffensive weiter schärfen und optimal ausrichten. Als Telekommunikationsunternehmen
wollen wir unser Fuhrparkkonzept sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch nachhaltig gestalten.“

Zum Betrieb der E-Fahrzeuge hat DOKOM21 eine eigene Ladeinfrastruktur aufgebaut. Dazu wurden E-Ladesäulen an den zwei Dortmunder Rechenzentren, der Werkstatt in Brünninghausen sowie am Unternehmenssitz Stadtkrone-Ost installiert. „Damit verfügen alle unsere Standorte in Dortmund über E-Ladesäulen“, sagt Figura. „Unsere Kunden können ihre E-Autos bei einem Besuch in den Rechenzentren in Hörde und Huckarde kostenlos aufladen.“


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. Es gelten die AGB der DOKOM GmbH sowie die aktuellen Leistungsbeschreibungen. Leistungen nur im DOKOM21-Anschlussgebiet verfügbar. Down- und Uploadgeschwindigkeiten können abhängig von den physikalischen Gegebenheiten am Kundenstandort variieren. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.