DOKOM21 News

Spatenstich für neues Rechenzentrum

Guntram Pehlke (Bild Mitte), Vorstandsvorsitzender DSW21, Jörg Figura (Bild links), Geschäftsführer DOKOM21, und Thomas Schnürer, Bereichsleiter, haben den ersten Spatenstich für das neue DOKOM21 Rechenzentrum gesetzt. Knapp zehn Millionen Euro investiert DOKOM21, damit Unternehmen ihre sensiblen Geschäftsdaten sicher unterbringen können.

DOKOM21 reagiert auf die steigende Nachfrage nach Rechenzentrumsdienstleistungen und erweitert die Rechenzentrumsfläche auf insgesamt 4.600 Quadratmeter. Das in 2012 fertiggestellte Rechenzentrum in Dortmund Hörde ist derweil komplett vermietet. Die Inbetriebnahme des neuen Rechenzentrums ist für das dritte Quartal 2017 geplant.

Für Guntram Pehlke ist der Neubau die konsequente Fortsetzung der Unternehmensstrategie von DOKOM21: „Mit diesem Investment wird es unserer Tochter erneut gelingen, die gute Position im Telekommunikationsmarkt zu festigen und die Basis für weiteres wirtschaftliches Wachstum zu schaffen, das natürlich auch der Mutter, DSW21, zugute kommt.“

Noch steht das Rechenzentrum nicht, darin umsehen können Sie sich dank der neuen Virtual Reality Tour schon heute. Riskieren Sie einen Blick: dokom21.de/vr. Sie möchten ein bestehendes Rechenzentrum besichtigen? Senden Sie eine E-Mail an geschaeftskunden@dokom21.de und stimmen Sie einen persönlichen Termin ab.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. Es gelten die AGB der DOKOM GmbH sowie die aktuellen Leistungsbeschreibungen. Leistungen nur im DOKOM21-Anschlussgebiet verfügbar. Down- und Uploadgeschwindigkeiten können abhängig von den physikalischen Gegebenheiten am Kundenstandort variieren. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.