DOKOM21 News

Grundsteinlegung für fünftes Rechenzentrum

Am 12. Mai wurde die Grundsteinlegung für das neue Rechenzentrum gefeiert. Die Arbeiten für den 2.600 Quadratmeter großen hochmodernen Datenparkplatz schreiten zügig voran. „Immer mehr Unternehmen lagern ihre hochsensiblen Daten aus. Dieser Entwicklung trägt DOKOM21 mit dem Neubau Rechnung“, sagt Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau.

„DOKOM21 investiert dafür knapp zehn Millionen Euro“, so Sierau. „Die Einweihung ist Ende des dritten Quartals 2017 geplant. Es entsteht das größte Rechenzentrum im Ruhrgebiet. Mit insgesamt 4.600 Quadratmetern bietet DOKOM21 die größte Rechenzentrumsfläche in NRW.“ „Mit dem Bau eines Rechenzentrums dieser Größe beweist DOKOM21 einmal mehr seine Leistungsfähigkeit am Markt“, erklärt Jörg Figura, Geschäftsführer von DOKOM21.

Guntram Pehlke, Vorstandsvorsitzender von DSW21, ergänzt: „Die Nachfrage nach Rechenzentrumsleistungen steigtkontinuierlich, sodass DOKOM21 mit dem neuen Rechenzentrum in Huckarde genau den richtigen Weg einschlägt, um sich weiter erfolgreich am Markt zu positionieren. Davon profitiert auch die Muttergesellschaft DSW21.“

Namhafte Unternehmen wie Materna, der Flüssiggasversorger PROGAS sowie international tätige Unternehmen zählen zu den Kunden, die Rechenzentrumslösungen von DOKOM21 nutzen. Betreten Sie schon jetzt das neue Rechenzentrum in Virtual Reality: dokom21.de/vr. Sie haben keine VR-Brille? Kostenlos per E-Mail unter marketing@dokom21.de anfordern.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. Es gelten die AGB der DOKOM GmbH sowie die aktuellen Leistungsbeschreibungen. Leistungen nur im DOKOM21-Anschlussgebiet verfügbar. Down- und Uploadgeschwindigkeiten können abhängig von den physikalischen Gegebenheiten am Kundenstandort variieren. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.