Sie zeigen Interesse an einem Glasfaseranschluss, das freut uns zu hören!

Allerdings können wir zu diesem Zeitpunkt noch keine abschließende Aussage dazu treffen, ob wir Ihre Adresse im geförderten Breitbandausbau der Stadt Dortmund berücksichtigen können. Bitte hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten sowie falls abweichend die zu erschließende Gebäudeadresse, damit wir Sie jetzt und auch in Zukunft über Anbindungsmöglichkeiten informieren dürfen.

Sollte sich aktuell eine einzelne Erschließung Ihres Gebäudes für Sie und uns noch nicht wirtschaftlich darstellen lassen, könnte in Zukunft, beispielsweise durch weitere Interessenten in Ihrer direkten Nachbarschaft, ein Glasfaseranschluss wirtschaftlich werden. In diesem Fall würden wir wieder gerne erneut auf Sie zukommen.

Füllen Sie dazu bitte aus datenschutzrechtlichen Gründen unser Interessensformular aus.

Vielen Dank.

Gerne möchten wir Ihnen zu dem geförderten Breitausbau folgend weitergehende Informationen geben:

Als regionales Telekommunikationsunternehmen sind wir sehr an einem wirtschaftlichen Glasfaserausbau vor Ort interessiert. Wir verfolgen das Ziel, unseren Heimatstandort Dortmund flächendeckend fit für die Zukunft zu machen. Damit auch Adressen mit schlechter Internetanbindung, sogenannte „weiße Flecken“, die ohne Subventionierung wirtschaftlich nicht erschlossen werden können, am digitalen Leben teilhaben können, wurden seitens der Bundes- und Landesregierungen Programme für einen „geförderten Breitbandausbau“ beschlossen. Die Stadt Dortmund hat sich für diese Fördermittel beworben. Dazu musste die Stadt Dortmund im Jahr 2017 gemäß der zu diesem Zeitpunkt gültigen Förderrichtlinie ein sogenanntes Markterkundungsverfahren starten. Hierbei wurden unter Berücksichtigung der dort definierten Förderkriterien unterversorgte Adressen lokalisiert. Hierbei fanden die bestehende Breitbandversorgung sowie durch Telekommunikationsunternehmen gemeldete Ausbauplanungen der nächsten drei Jahre Berücksichtigung. Diese Adressen bilden nun die Grundlage für den geförderten Breitbandausbau. Sollten Sie zur Auswahl der geförderten Adressen Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Gigabitkoordinator der Stadt Dortmund, Herrn Björn Meder (bjoern.meder@stadtdo.de).

Wir hoffen, Ihnen mit den Informationen ein wenig Einblick gegeben und Hintergründe erklärt zu haben, auch wenn Ihr erhofftes Ergebnis nicht erfüllt werden konnte.

Kontakt

Sie haben Fragen? Unsere Mitarbeiter in der Kundenberatung beantworten sie gern: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter 0800.930-10 50.