„schlau & fit“ – DOKOM21 fördert Fitness der Patenkinder: Dortmunder Hauptschüler erhalten Sport- und Spielgeräte

Dortmund, 21. Mai 2010. „Wir freuen uns, heute unserer Patenschule Sport- und Spielgeräte für die Pause zu übergeben. Unser Ziel ist es, Bewegungsmangel vorzubeugen und den Spaß am Sport zu fördern“, betont Jenny Schnitter, Marketing-Mitarbeiterin bei DOKOM21. Die Schüler der Hauptschule „In der Landwehr“ erhielten ein umfangreiches Paket bestehend aus Badminton-, Tischtennis- und Softballschlägern mit den dazu gehörenden Bällen sowie Springseile und Softfußbälle.

 

„DOKOM21 erfüllt unseren Schülern damit einen großen Wunsch, denn unsere bisherigen Spielgeräte haben im Laufe der Jahre sehr gelitten. Nun können sich die Kinder wieder ausreichend in den Pausen bewegen und werden dadurch ausgeglichener im Unterricht sein“, sagt Tobias Zabel, Konrektor der Hauptschule „In der Landwehr“.

Bereits Anfang Mai erfuhren die Schüler der Klasse 7, dass Fitness auf ganz andere Art Spaß machen kann: Als Hauptpreis für ihre besonders guten Leistungen bei einem Sportfest hatten die Jungen und Mädchen einen Gutschein für einen Klassenausflug von DOKOM21 gewonnen. Einen ganzen Tag verbrachten die Schüler in einem Freizeitpark mit schwindelerregenden Achterbahnfahrten, abenteuerlichen Flussfahrten und spektakulären Shows.

Im Rahmen des sozialen Engagements „schlau & fit – Verantwortung für die Region“, welches mit dem Ideenpreis 2009 des Marketingclubs ausgezeichnet wurde, unterstützt DOKOM21 die heutige Stufe 7 der Hauptschule „In der Landwehr“ seit Anfang 2008 und begleitet die Schüler bis zu ihrem Abschluss. Mit diesem Konzept zielt der Telekommunikationsdienstleister auf mehr Nachhaltigkeit bei den sozialen Aktivitäten. „Bisher haben wir für die Schüler ein Fußballtor, Medienecken mit Computern und Wörterbücher angeschafft. Darüber hinaus ermöglichten wir den Jugendlichen einen Schnuppertag im Tennisverein TUS ELCH 1963 Holzwickede e.V. und haben gemeinsam den Flughafen Dortmund sowie das Ballett Dortmund besichtigt“, berichtet Jenny Schnitter. Zudem erhielten die Schüler ein besonderes Trainingsprogramm mit den BVB-Handballdamen, die über vier Monate den Sportunterricht begleiteten, sowie einen Ernährungsworkshop.

Mit „schlau & fit – Verantwortung für die Region“ engagiert sich DOKOM21 gezielt für Einrichtungen und Institutionen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in ausgewählten Regionen des Anschlussgebietes. Dieses umfasst neben Dortmund die Städte Hagen, Herdecke, Holzwickede und Unna sowie Halver, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle im Märkischen Kreis.

Als regionaler Förderer unterstützt DOKOM21 neben Projekten wie der Kinderferienparty in den Westfalenhallen Dortmund jedes Jahr zahlreiche Kindergärten, Sportvereine oder andere soziale Einrichtungen im Anschlussgebiet. Als wirtschaftlicher Förderer beauftragt DOKOM21 nach Möglichkeit ausschließlich Lieferanten aus dem Anschlussgebiet und sponsert beispielsweise den Dortmunder Existenzgründerwettbewerb „start2grow“ mit zahlreichen Leistungen.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung