Arbeitszeit im Homeoffice mobil und sicher erfassen - Innovative Web-App wird in DOKOM21 Rechenzentren in Dortmund gehostet

Mobile Arbeitszeiterfassung und digitale Urlaubs- und Personaleinsatzplanung ganz einfach auf Smartphone, Tablet und Desktop erledigen. Der gfos.SmartTimeManager ist eine praktische Web-App, die kleinen und mittelständischen Unternehmen gerade auch in Zeiten von Corona und Homeoffice hilft, effizient zu arbeiten. „Die Rechenzentrumsdienstleistungen von DOKOM21 unterstützen uns dabei, unseren Kunden störungsfrei laufende Cloud-Anwendungen wie beispielsweise gfos.SmartTimeManager garantieren zu können“, erklärt Francisco Pacheco, Geschäftsführer der GFOS Technologieberatung GmbH, die zur Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH (GFOS mbH) mit Hauptsitz in Essen gehört.

Bei der Umsetzung der GFOS knownCloud profitiert der IT-Spezialist von der Ausfallsicherheit und Hochverfügbarkeit der DOKOM21 Rechenzentren in Dortmund. Um eigene Applikationen hochverfügbar für Kunden in der Cloud betreiben zu können, entwickelte GFOS die Idee zur GFOS knownCloud. „Dafür suchten wir eine Basislösung, die die erzeugten Daten der GFOS knownCloud-Kunden über mehrere Rechenzentren hinweg – hochverfügbar und nahezu online – spiegelt“, berichtet Pacheco.

DOKOM21 Rechenzentren bieten leistungsfähige Infrastruktur

„Mit professioneller Beratung und Unterstützung durch DOKOM21-Rechenzentrumsexperten haben wir uns für Systeme entschieden, durch die die erwünschte Hochverfügbarkeit am autarken Standort und maximale Verfügbarkeit erreicht werden konnte. Die Möglichkeit der Aktiv-Aktiv-Spiegelung der Systeme über mehrere Standorte hinweg ist für uns ein Key Feature und zwingende Voraussetzung für unsere Lösung. Die leistungsfähige Infrastruktur des vom TÜV zertifizierten DOKOM21 Rechenzentrums in Dortmund garantiert uns Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit“, erläutert der Geschäftsführer der GFOS Technologieberatung.



Bei der Umsetzung der GFOS knownCloud profitiert GFOS mit Hauptsitz in Essen von der Ausfallsicherheit und Hochverfügbarkeit der DOKOM21 Rechenzentren in Dortmund. Francisco Pacheco (re.), Geschäftsführer der GFOS Technologieberatung, und Carsten Schäfer, DOKOM21 Leiter Vertrieb Geschäftskunden, freuen sich über die Bereitstellung des TÜV zertifizierten Datacenters für GFOS im DOKOM21 Rechenzentrum.
Foto: Roland Kentrup


Die DOKOM21 Rechenzentren sind mit einem hochmodernen Sicherheits- und Brandschutzsystem, redundanter Stromversorgung, energieeffizienter Kühlung und einer leistungsstarken Anbindung an die großen Internetbackbones wie Frankfurt und Amsterdam ausgestattet. Mit insgesamt 4.600 Quadratmetern Fläche ist DOKOM21 der größte Rechenzentrums-Betreiber im Ruhrgebiet. Neben GFOS profitieren weitere renommierte Unternehmen wie WILO, Materna, Leifheit oder VOLKSWOHL BUND Versicherungen von den Rechenzentrums-Dienstleistungen.

Hosting Service im GFOS eigenen Service-Rechenzentrum bei DOKOM21

Mit der GFOS knownCloud können die Kunden einen sicheren Hosting Service nutzen. Die Auslagerung in das Rechenzentrum von DOKOM21 ermöglicht den Kunden, von den zahlreichen Vorteilen der modularen Softwarefamilie von GFOS zu profitieren – ohne teure und komplexe Hardware kaufen zu müssen. Der Hosting Service erfolgt im GFOS eigenen Service-Rechenzentrum bei DOKOM21 und steht täglich, 365 Tage im Jahr, für 24 Stunden für die Kunden bereit. GFOS garantiert eine Verfügbarkeit von über 99,6 Prozent im Jahresdurchschnitt mithilfe der professionellen Infrastruktur des DOKOM21 Rechenzentrums.

Individuelle Beratung für interessierte Unternehmen

Weitere Informationen über Rechenzentrums-Dienstleistungen von DOKOM21 und eine individuelle Beratung erhalten interessierte Unternehmen unter Tel. 0231 930 94 02 oder per E-Mail an geschaeftskunden@dokom21.de .
Fragen zur ganzheitlichen Konzeption von IT-Umgebungen und zur modularen Softwarefamilie gfos beantwortet GFOS unter Tel. 0201 61 30 00 oder per E-Mail an info@gfos.com .
www.dokom21.de/rechenzentrum
www.gfos.com

Über GFOS
Seit über 30 Jahren IT-Innovation aus der Metropole Ruhr: Die 1988 gegründete GFOS mbH mit Hauptsitz in Essen ist heute mit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein führender Anbieter von ganzheitlichen IT-Lösungskonzepten, die Unternehmen effektiv bei der Optimierung von Prozessen unterstützen. Weltweit profitieren mehr als 1.800 Kunden von der modularen Softwarelösung gfos, die bereits in 17 Sprachen übersetzt und in 30 Ländern installiert wurde. Über 4.500 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, sprechen für sich. Ob KMU oder Großkonzern, ob in der Cloud oder On-Premise: Die Software analysiert und visualisiert, kontrolliert und steuert Unternehmensressourcen entlang der Wertschöpfungskette.
www.gfos.com


Newsletter abonnieren