Auslandsgesellschaft.de in Dortmund profitiert vom Telefonieren in der Cloud

Die Auslandsgesellschaft.de e.V. mit Sitz in Dortmund baut Brücken zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, zwischen Völkern, Gesellschaftsordnungen und Kulturen. Bei der effizienten Kommunikation und Organisation ihrer täglichen Arbeit hilft den rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die virtuelle Telefonanlage IP Centrex von DOKOM21. Die Auslandsgesellschaft hat 50 Telefonnebenstellen und sechs Telefongruppen eingerichtet und profitiert von der Benutzerfreundlichkeit der softwarebasierten Telefonanlage.

Die Anforderungen an die Kommunikation von Unternehmen werden immer komplexer und vielfältiger. Erfüllt werden können diese mit der softwarebasierten Telefonanlage DOKOM21 IP Centrex, die mit hochmoderner Technik die Telefonie in einer Firma weiter optimiert und zugleich Kosten senkt. Die klassische stationäre Telefonanlage wird mit dieser intelligenten und flexiblen Lösung in die Cloud, in das Rechenzentrum von DOKOM21, verlagert. Voraussetzung ist lediglich ein Breitbandanschluss.

Virtuelle Telefonanlage bietet Geschäftskunden zahlreiche Pluspunkte

Die virtuelle Anlage bietet Geschäftskunden wie der Auslandsgesellschaft zahlreiche Pluspunkte: Sie können beispielsweise zusätzliche Standorte wie Homeoffice-Arbeitsplätze oder Niederlassungen miteinander vernetzen, ohne dass diese miteinander verbunden sein müssen. Weitere Nebenstellen lassen sich ohne Installationsaufwand beliebig zur virtuellen Anlage hinzufügen. Um die Einrichtung, Konfiguration und Wartung der Technik kümmert sich DOKOM21.

„Wir haben uns bewusst für DOKOM21 als lokalen Partner entschieden. Das hat sich bereits bei der Installation der Anlage als die richtige Entscheidung erwiesen. Wir profitieren von einem kurzen Dienstweg und einem Super-Support“, sagt Marc Frese, geschäftsführender Vorstand der Auslandsgesellschaft.de e.V.

 

Die Auslandsgesellschaft.de mit Sitz in Dortmund nutzt die softwarebasierte Telefonanlage IP Centrex von DOKOM21, um ihre Kommunikation und tägliche Arbeit effizient zu organisieren. Darüber freuen sich Marc Frese (re.), geschäftsführender Vorstand der Auslandsgesellschaft.de, und Holger Geisen, Vertriebsmitarbeiter im Bereich Geschäftskunden von DOKOM21.
Foto: Roland Kentrup


Sprachqualität, Erreichbarkeit und Benutzerfreundlichkeit stimmen

Die Auslandsgesellschaft bietet Veranstaltungen mit politisch-gesellschaftlichem und interkulturellem Fokus, Seminare, weltweite Studien- und Sprachreisen, Sprachenkurse und internationalen Austausch. „In den Programmschwerpunkten Sprachen, Reisen und Veranstaltungen und für unsere Verwaltung ist es extrem wichtig, verlässlich für unsere Kunden erreichbar zu sein. Dabei unterstützt uns die IP Centrex sehr gut. Die Sprachqualität und die Erreichbarkeit stimmen. Die Endgeräte sind sehr benutzerfreundlich. Wir haben keinerlei Ausfallzeiten“, berichtet Frese. „Mit der Telefonanlage haben wir eine sehr gute Wahl für unsere tägliche Arbeit getroffen.

Telefonkonferenzen einfach und schnell abhalten

Die IP Centrex erlaubt es dem Team zudem, schnell und einfach Telefonkonferenzen mit mehreren Teilnehmern abzuhalten. Durch den USB-Anschluss an den Endgeräten können die Nutzer auf Wunsch auch mit Headset telefonieren. „Auch bei der Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen macht es uns die Anlage sehr einfach, Rufumleitungen einzurichten und die telefonische Erreichbarkeit unserer Mitarbeiter unter den bekannten Telefonnummern sicherzustellen“, sagt Christian Naber, IT-Mitarbeiter der Auslandsgesellschaft. „Zudem schätzen wir die bequeme Einrichtung von Telefongruppen. So ist sichergestellt, dass unsere Kunden stets einen direkten persönlichen Kontakt zu uns haben.“

Eigenes Handy unter persönlicher Festnetzdurchwahl integrieren

„Die IP Centrex steht für exzellente Sprachqualität und eine Vielzahl an Komfortleistungen. Zu diesen gehören sowohl Videotelefonie als auch die Integration des eigenen Handys unter der persönlichen Festnetzdurchwahl. Hinzu kommt der Mehrleitungsbetrieb, bei dem mehrere Nummern einem Endgerät zugeordnet sind“, erklärt Holger Geisen, Vertriebsmitarbeiter im Bereich Geschäftskunden von DOKOM21. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, anhand eines Reportings das Gesprächsaufkommen genau zu analysieren.

Für weitere Informationen zum Thema flexible und sichere Telefonanlagen stehen persönliche Ansprechpartner von DOKOM21 gerne zur Verfügung unter Tel. 0231 930 66 467 oder per E-Mail an geschaeftskunden@dokom21.de.

www.dokom21.de/ipcentrex


Newsletter abonnieren