DOKOM jetzt auch im Märkischen Kreis

Das Telekom-Monopol fällt in Halver, Kierspe, Meinerzhagen und Schalksmühle. Unternehmen und Haushalte profitieren künftig von günstigen Telefonanschlüssen.

Ab 01. März 2006 können rund 34.000 Haushalte und 3.000 Unternehmen im Märkischen Kreis ihren Telefonanschluss auf einen günstigeren Anbieter umschalten. Dann erweitert DOKOM, Gesellschaft für Telekommunikation mbH, ihren Einzugsbereich auf die Städte Halver, Kierspe, Meinerzhagen und Schalksmühle im Märkischen Kreis. Damit fällt auch in diesen Orten das Telekom-Monopol.

Von den attraktiven Angeboten der DOKOM können sich die strahlenden Gewinner aus den neuen Anschlussgebieten schon jetzt überzeugen. DOKOM verloste im Rahmen einer Informations-Tour je ein "DOKOM fun pack" im Wert von je 500 Euro.

DOKOM Marketingleiter Markus Isenburg gratuliert den glücklichen Gewinnern (von links oben nach rechts unten): Viktor Fischer aus Meinerzhagen, Udo Sziedat aus Schalksmühle, Reinhard Quel aus Kierspe und Jan Theunissen aus Halver.

Günstigster ISDN-Anschluss in der Region

Mit 14,82 Euro pro Monat bietet DOKOM den günstigsten ISDN-Anschluss in der Region. Der Internetzugang ist inklusive. Bei der Telefon-Flatrate „0 bis 24“ kosten alle Gespräche null Cent ins nationale Festnetz für einen monatlichen Festpreis von 14,99 Euro. Das Kernprodukt bildet das „DOKOM fun pack“, bestehend aus einem ISDN-Telefon- und einem DSL-Anschluss inklusive Internetflatrate ab 29,99 Euro im Monat. Mit dem Angebot schlägt DOKOM die überregionale Konkurrenz um Längen. „Im Vergleich zur Telekom spart der Kunde bei uns monatlich rund 21 Euro“, erklärt Markus Isenburg von DOKOM. Die Anschlusskosten entfallen bei Abschluss eines 24-Monatsvertrages.

Funktionsgarantie auf Geräte

 Bei Bestellung von DSL-Produkten erhalten alle Kunden bei DOKOM die technischen Geräte wie Splitter und Modem gratis für die Dauer der Vertragszeit gestellt. „Wir übernehmen die komplette Installation der Geräte und Einrichtung von Telefon und Internetzugang. Der Kunde kann sofort lossurfen und telefonieren“, sagt Isenburg. Als weiteren Service erhält der Kunde auf die Geräte eine Funktionsgarantie. Im Falle eines Defekts kann er das entsprechende Gerät ohne Wartezeiten und ohne Neukauf kostenlos austauschen.

 Besondere Leistungen

 DOKOM-Kunden können sämtliche Telefonnummern vor Ort behalten. Telefongespräche vom Festnetz ins mobile Funknetz gibt es bereits ab 5,34 Cent. Beim Wechsel des Telefonanschlusses übernimmt die DOKOM sämtliche Formalitäten wie Ummeldung und Abbestellung des Telekom-Anschlusses. Die räumliche Nähe ermöglicht Kunden den Kontakt zu festen Ansprechpartnern des DOKOM-Teams.

 Bestehendes Glasfasernetz

 Für die Erweiterung des Anschlussgebietes, das bislang Dortmund, Unna, Holzwickede, Hagen und Herdecke umfasste, nutzt DOKOM das bestehende Glasfasernetz des ehemaligen Anbieters MK-net. Allein im Raum Dortmund betreut die 1996 gegründete Gesellschaft etwa 15.000 Privatkunden und wickelt rund 20 Prozent des gesamten Volumens von Geschäftsgesprächen ab.

 


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung