DOKOM unterstützt Spaß an Bewegung

Wie in den letzten Jahren verzichtet DOKOM auch in diesem Jahr auf Weihnachtspräsente für Geschäftskunden und spendet stattdessen insgesamt 6.000 € an kinderbetreuende Einrichtungen in der Region. In Dortmund freuen sich die Kinder der Tagesstätte Dürener Straße über eine Spende in Höhe von 2.000 €.

In der Einrichtung werden 105 Kinder, im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt betreut. Neben der Integration behinderter Kinder liegt ein weiterer Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit beim Thema „Bewegung“. Dazu nutzen die Mitarbeiter ein spezielles Raumkonzept, das Bewegungsimpulse setzt und Kindern ermöglicht, ihren Bewegungsbedürfnissen individuell nachzugehen. Zur Umsetzung des Konzeptes sind Anschaffungen notwendig, die die motorische Entwicklung der Kinder fördern. Mit dem Geld wird unter anderem ein Trampolin, ein Rollbrett und eine Hängematte angeschafft.

Besonders für die Kinder mit körperlichen und geistigen Besonderheiten ist die Anschaffung dieser Geräte sehr wichtig. Das Team der Kindertagesstätte Dürener Straße ist glücklich, mit dieser großzügigen Spende das Konzept in die Tat umsetzen zu können.

Jährlich unterstützt DOKOM Projekte, in denen Kinder betreut und gefördert werden. Als regionales Unternehmen ist es DOKOM wichtig, in der eigenen Nachbarschaft zu helfen und dazu beizutragen, dass Kinder-Interessen vertreten werden.

Jeweils über 2.000 € Unterstützung können sich zudem zwei kinderbetreuende Einrichtungen in Unna und Herdecke freuen.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung