DOKOM21 ermöglicht Online-Sprachangebote für Flüchtlinge

Meinerzhagen, 05. Oktober 2016. „Wir freuen uns, den Arbeitskreis Flüchtlinge und sein Engagement zu fördern. Gerne stellen wir daher für sein Sprachförderzentrum ‚Die Schule’ einen kostenlosen Telefon- und Internetzugang inklusive Flatrates und Fritzbox zur Verfügung“, betont Jenny Schnitter, Marketing-Mitarbeiterin bei DOKOM21.

Die ehrenamtlichen Kursleiter bieten derzeit neun Sprachkurse für Migranten an. Mit der Unterstützung des regionalen Telekommunikationsdienstleisters können die Unterrichtseinheiten um Online-Sprachangebote ergänzt werden. „Dank DOKOM21 können unsere Besucher nun effektiver Deutsch lernen. Die Online-Angebote sind auf das individuelle Lerntempo anpassbar, so dass Sprachkenntnisse optimal vertieft werden“, erläutert Detlef Hahn, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Sprachkurse im Arbeitskreis (AK) Flüchtlinge Meinerzhagen. Mitte des Jahres hat der AK seinen neuen Standort in der Derschlager Straße 23 in Meinerzhagen bezogen. Neben den Sprachkursen finden in den Räumlichkeiten Beratungsgespräche für Asylsuchende statt.


Das Sprachförderzentrum des Arbeitskreises Flüchtlinge erhält von DOKOM21 einen kostenlosen Telekommunikationsanschluss. Darüber freuen sich: Jenny Schnitter (1.v.l.), Marketing-Mitarbeiterin bei DOKOM21, Detlef Hahn (sitzend), Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Sprachkurse im Arbeitskreis (AK) Flüchtlinge Meinerzhagen, Hermann-Josef Lobner (2.v.l.), Vorstandsmitglied des Sozialen Bürgerzentrums Meinerzhagen, sowie Teilnehmer der Deutschkurse.
Foto: Stephan Schütze


Der regionale Telekommunikationsdienstleister setzt auf Nachhaltigkeit, daher hat das Dortmunder Unternehmen bereits vor Jahren die sozialen Aktivitäten unter dem Motto „schlau & fit – Verantwortung für die Region“ gebündelt und fördert gezielt langfristig Einrichtungen wie das Bürgerzentrum.

Die Dienstleistungen von DOKOM21 reichen von Telefonanschlüssen, Internetzugängen über Voice-over-IP-Lösungen und Festverbindungen für Standortvernetzungen bis hin zu Kabel-TV und Mobilfunk. Darüber hinaus umfasst das Angebot Online-Datensicherung und Rechenzentrumsdienstleistungen sowie Multimedia-Dienste für die Wohnungswirtschaft. Das Anschlussgebiet umfasst neben Dortmund die Städte Hagen, Herdecke, Holzwickede und Unna sowie Halver, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle im Märkischen Kreis.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung