DOKOM21 stellt kostenlosen HotSpot für Mediathek im Dortmunder U zur Verfügung

Dortmund, 16. Mai 2012. „Wir freuen uns sehr, für die Mediathek im Dortmunder U einen kostenlosen ‚HotSpot‘ einzurichten“, sagt Jenny Schnitter, Marketing-Mitarbeiterin bei DOKOM21. Künftig können die Besucher der Fachbibliothek des Museums Ostwall kabellos mit ihren eigenen mobilen Endgeräten wie Notebooks oder Tablet-PCs im Internet surfen. Dazu stehen mehrere Arbeitsplätze in einem hellen Lesesaal zur Verfügung.

 

Wer sich in das drahtlose Netzwerk des regionalen Telekommunikationsdienstleisters eingewählt hat, ist während der Öffnungszeiten der Präsenzbibliothek mit Highspeed im Internet unterwegs. „Gerne unterstützen wir den Kultur- und Bildungsstandort Dortmund und ermöglichen den schnellen und einfachen Zugang zum weltweiten Netz“, betont Jenny Schnitter. Der Bestand der Mediathek umfasst rund 20.000 Bücher und Kataloge aus allen Richtungen der modernen und zeitgenössischen Kunst.

Das Anschlussgebiet von DOKOM21 umfasst neben Dortmund, Unna und Holzwickede auch die Städte Hagen, Halver, Herdecke, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle im Märkischen Kreis. Die Dienstleistungen reichen von Telefonanschlüssen, Internetzugängen über Voice-over-IP-Lösungen und Festverbindungen für Standortvernetzungen bis hin zu Kabel-TV. Darüber hinaus umfasst das Angebot Online-Datensicherung und Rechenzentrumsdienstleistungen sowie Multimedia-Dienste für die Wohnungswirtschaft.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung