DOKOM21 unterstützt Gründungswettbewerb start2grow mit über 52.000 Euro.

Mit Sachpreisen im Wert von über 52.000 Euro unterstützt DOKOM21 die vom dortmund-project ausgerichteten start2grow-Gründungswettbewerbe. „Als regionaler Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich der Telekommunikation wollen wir mit unserem Engagement erneut das dortmund-project und damit gezielt die Entwicklung der Zukunftsbranchen am Standort Dortmund unterstützen", erklärt Jörg Figura, Geschäftsführer von DOKOM21.
 
Die sechs „Gewinnerpakete" im Wert von jeweils 3.380 Euro beinhalten unter anderem ISDN- und DSL-Anschlüsse inklusive Flatrate sowie ein System mit Firewall, Virenscanner und Server für ein virtuelles privates Netzwerk. Ergänzt werden die Hauptpreise durch jeweils eine „DOKOM21 UniBox" mit Anrufbeantworter, Fax und E-Mail-Postfach in einem. Diese gehen jeweils an die beiden Erstplatzierten aus den Gründungswettbewerben alle Branchen, „Informationstechnologien" und „Neue Technologien". Darüber hinaus sponsert DOKOM21 24 „Grundpakete" im Wert von rund 1.350 Euro, ebenfalls mit ISDN- und DSL-Anschlüssen sowie „DOKOM21 UniBox". Bis zu sechs Telefonleitungen gleichzeitig, 100 E-Mail-Adressen und bis zu 100 Megabyte für die Internetseiten beinhalten die Telekommunikationspakete. „Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung, da die Leistungen eine hervorragende Grundlage für den erfolgreichen Start der jungen Unternehmen bilden", sagt Thomas Ellerkamp, Leiter des dortmund-project.



Die Initiative start2grow unterstützt Gründer und Gründerinnen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Jährlich richtet das dortmund-project drei Wettbewerbe für die Bereiche „Informationstechnologien" und „Neue Technologien" sowie einen allgemeinen Wettbewerb für alle Branchen aus. Prämiert werden dabei die besten Geschäftsideen, bei deren Umsetzung die Gewinner unterstützt werden. Neben hohen Preisgeldern und Sachleistungen stehen den Siegern ein professionelles Coaching und ein Netzwerk aus über 600 Fachleuten zur Verfügung.

Im Raum Dortmund betreut DOKOM21 etwa 15.000 Privatkunden und wickelt rund 15 Prozent des gesamten Telekommunikations-Volumens der Unternehmen vor Ort ab. Darüber hinaus umfasst das Anschlussgebiet neben Dortmund die Städte Hagen, Herdecke, Holzwickede und Unna sowie Halver, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle im Märkischen Kreis.
 


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung