DOKOM21 unterzeichnet Kooperationsvertrag mit dem Einzelhandelsverband Westfalen-Mitte e.V.

Dortmund, 11. Dezember 2007. Einen Kooperationsvertrag zwischen DOKOM21 und dem Einzelhandelsverband Westfalen-Mitte e.V. unterzeichneten Jörg Figura (links), Geschäftsführer von DOKOM21, und Dr. Wilm Schulte (rechts), Geschäftsführer des Einzelhandelsverbandes Westfalen-Mitte e.V.
"DOKOM21 ist wie die Mitglieder des Einzelhandelsverband Westfalen-Mitte e.V. regional aufgestellt. Darüber hinaus verbindet uns der hohe Anspruch an Qualität und Service. Mit dem Kooperationsvertrag werden wir die bereits vorhandenen Synergieeffekte weiter ausbauen", sagt Figura. In Zukunft erhalten alle Mitglieder des Einzelhandelsverbands  Westfalen-Mitte e.V. Sonderkonditionen auf die Telekommunikations-Leistungen von DOKOM21. "Wir freuen uns, einen regionalen Kooperationspartner für den Bereich Telekommunikation gefunden zu haben. Da alle Verbandsmitglieder von der Kooperation profitieren, ist die Zusammenarbeit sehr positiv für unsere Verbandsarbeit", erklärt Dr. Schulte. 

Sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden erhalten von DOKOM21 aus einer Hand die passenden Lösungen für ihre Kommunikation. Dabei setzt der regionale Dienstleister im Bereich Telekommunikation seit Aufnahme der operativen Geschäftstätigkeit im Jahr 1997 hohe Maßstäbe in punkto Qualität der Produkte, Leistungen und des Service.
Bei allen neuen Produkten nutzt DOKOM21 die NGN-Technologie. Die Kommunikationsnetze des "Next Generation Network" (NGN) reduzieren die Protokollvielfalt herkömmlicher Telefonkommunikationsnetze einzig auf das IP-Protokoll. Die Dienste werden ausschließlich über einen von DOKOM21 bereitgestellten DSL-Anschluss realisiert. "Ein Gerät ersetzt den bisherigen Gerätestrauß. Damit schafft DOKOM21 schon heute die Voraussetzung, um die zukünftigen Dienste wie zu Beispiel Fernsehen-über-IP, so genanntes IP-TV, zu nutzen", erklärt Figura. Die kundenorientierten Services bieten zahlreiche Mehrwerte. Einzig bei DOKOM21 kann die Bandbreite der DSL-Übertragung vom Nutzer individuell angepasst werden. Bei einem Wechsel können Kunden sämtliche Telefonnummern vor Ort behalten.

Das Leistungsspektrum von DOKOM21 reicht von Telefonanschlüssen über Internetzugänge bis hin zur Vernetzung von Unternehmen und dem Betrieb kompletter Netzwerke.
Das Anschlussgebiet von DOKOM21 umfasst die Städte Dortmund, Hagen, Herdecke, Holzwickede und Unna. Darüber hinaus gehören im Märkischen Kreis die Städte Halver, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle zum Anschlussgebiet.
http://www.dokom21.de/
 (2.481 Zeichen)


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung