Kabelloser Internetzugang – erster HotSpot in der Berswordthalle

Im Juli 2003 wird in Dortmund der erste öffentliche HotSpot eingeweiht. Viele können mit dem Begriff HotSpot und WLAN noch nichts anfangen. Was erwartet Sie also, wenn Sie demnächst in die Berswordthalle gehen?

Das Wireless LAN (auch WLAN genannt) ist ein kabelloses lokales Netzwerk. Während bei der herkömmlichen Variante die Daten über Kabel übertragen werden, erfolgt die Datenübermittlung beim WLAN über Funk. Endgeräte müssen also nicht mehr physikalisch miteinander verbunden werden.

DOKOM errichtet ein WLAN in der Berswordthalle (Verbindung zwischen altem Rathaus und Stadthaus). Hier werden Sendestationen aufgebaut, die dafür sorgen, dass eine Funkzelle vorhanden ist. Der öffentliche Internetzugang über eine Funkzelle wird HotSpot genannt. Mit einem WLAN-fähigen Laptop können Sie sich nun in diese Funkzelle und damit ins Internet einloggen und nach Herzenslust surfen – und das absolut mobil und ohne Kabelsalat. Alles, was Sie zur Nutzung benötigen, ist ein Gutschein, auf dem die Zugangsdaten vermerkt sind.

Den erhalten Sie z.B. im Bistro "Edwards" in der Berswordthalle. Die auf dem Gutschein angegebenen Zugangsdaten werden im Anmeldebildschirm des Laptops eingegeben und schon kann es losgehen. Während Sie also im Bistro "Edwards" einen Kaffee trinken, können Sie nebenbei Ihre Überweisungen tätigen oder Recherchen im Internet betreiben.

Bis zum 31. Dezember 2003 erhalten Sie die DOKOM-Gutscheine kostenlos. Nutzen Sie auch unseren Fax-Abschnitt, denn damit dem kabellosen Surfvergnügen nichts im Wege steht, verlost DOKOM unter allen Einsendungen eine Funk-LAN-Karte. Einsendeschluss ist der 31.08.03. DOKOM drückt Ihnen die Daumen!


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung