Keine Daten-Obergrenze bei DOKOM21

Dortmund, 22. Mai 2013. In den vergangenen Wochen hat die Ankündigung der Deutschen Telekom, eine Daten-Obergrenze bei Internet-Flatrates einzuführen, einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Die Sorge, dass auch andere Anbieter diesem Beispiel folgen wollen, ist groß. Der regionale Telekommunikationsdienstleister DOKOM21 kann seine Kunden beruhigen: „Wir führen keine Tempo-Bremse ein“, betont Jörg Figura, Geschäftsführer von DOKOM21, und fügt hinzu: „Jeder sollte einen Zugang zum Internet erhalten und die Inhalte gleichermaßen nutzen können.“ Ab 2016 will die Telekom Kunden extra zur Kasse bitten, die ein Datenvolumen von 75 Gigabyte überschritten haben. Wer weiterhin schnell im Internet unterwegs sein möchte, muss Zusatzkosten in Kauf nehmen.

Besonders betroffen von der Daten-Drosselung werden Internet-User sein, die häufig Videos in HD-Qualität schauen, Onlineradio hören, Onlinespiele spielen oder auf Cloud-Dienste zurückgreifen. „Dienste und Anwendungen werden immer aufwändiger und komplexer programmiert, was bei der Nutzung natürlich einen höheren Datenverbrauch zur Folge hat“, erklärt Figura.

 

 

Ein weiterer großer Kritikpunkt an der Telekom ist, dass eigene Dienste und Angebote von Partnern von der Daten-Drosselung ausgenommen sein sollen. Bisher sorgt die Netzneutralität dafür, dass alle Anbieter die Daten gleich schnell und unabhängig vom Inhalt von A nach B leiten. „Werden bestimmte Informationen künftig privilegiert behandelt, wäre die Netzneutralität nicht mehr gewahrt“, so Figura.

In den vergangenen sechzehn Jahren hat DOKOM21 über 60 Millionen Euro in den Ausbau der technischen Infrastruktur investiert und inzwischen über 670 Kilometer Glasfasertrassen erstellt. Das Anschlussgebiet umfasst neben Dortmund, Unna und Holzwickede auch die Städte Hagen, Halver, Herdecke, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle im Märkischen Kreis. Die Dienstleistungen reichen von Telefonanschlüssen, Internetzugängen über Voice-over-IP-Lösungen und Festverbindungen für Standortvernetzungen bis hin zu Kabel-TV und Mobilfunk. Darüber hinaus umfasst das Angebot Online-Datensicherung und Rechenzentrums-dienstleistungen sowie Multimedia-Dienste für die Wohnungswirtschaft.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung