Kooperation: DOKOM21 und Wohnungsgenossenschaft GWS bieten Mietern leistungsstarkes Multimedia-Paket via TV-Kabelanschluss.

Dortmund, 25. Oktober 2010. Ab dem 01. November bietet der Telekommunikationsdienstleister DOKOM21 in Kooperation mit der Hörder Wohnungsgenossenschaft GWS ein leistungsstarkes Multimedia-Paket über den TV-Kabelanschluss an.

„Wir freuen uns sehr, rund 2.400 Haushalten der GWS im Bereich Hörde eine optimale Telekommunikationsanbindung zur Verfügung zu stellen“, sagt Jörg Figura, Geschäftsführer von DOKOM21. Zum ersten Mal wird der TV-Kabelanschluss genutzt, um Internet und Telefonie zur Verfügung zu stellen. Da die herkömmliche Nutzung der TAL (Teilnehmeranschlussleitung) der Telekom entfällt, kann den Nutzer der GWS noch mehr Leistung garantiert werden. Gewählt werden kann zwischen Telefon- und Internet-Paketen inklusive Flatrates mit einer Bandbreite von 20 oder 32 Megabit pro Sekunde.

 

„Auf der Suche nach umfassenden Produkten für unsere Nutzer haben wir uns für den regionalen Anbieter aus Dortmund entschieden. Mit DOKOM21 kooperieren wir auf Augenhöhe, denn beide Unternehmen bieten persönlichen Service vor Ort und legen einen hohen Wert auf Kundenzufriedenheit. Die Multimedia-Dienstleistungen unseres leistungsstarken Partners sind im Paket direkt bei uns erhältlich, da wir Vertriebspartner von DOKOM21 sind. Damit profitieren unsere Nutzer künftig von noch mehr Wohnqualität und Service“, berichtet Johannes Hessel, Geschäftsführer der GWS.

Die Nutzung des TV-Kabels für Internet- und Telefonie-Dienste macht ein so genanntes CMTS (Cable Modem Termination System) möglich, das an der Teutonenstraße in Hörde an das DOKOM21-Glasfaserkabelnetz angeschlossen wurde und nun vom Telekommunikationsdienstleister betrieben wird. „Die Datensignale werden über unsere leistungsstarke Infrastruktur in das Breitbandkabelnetz der GWS eingespeist. Hier werden sie über  Glasfaserleitungen in die unmittelbare Nähe der Liegenschaften geführt und über rückkanalfähige Koaxialkabel bis in die einzelnen Haushalte geleitet“, erklärt Jörg Figura.

DOKOM21

DOKOM21 bietet der Wohnungswirtschaft mit ihrem neuen Geschäftsfeld die Möglichkeit, Highspeed-Internet, Telefonie und analoges sowie digitales Kabel-TV über den TV-Kabelanschluss anzubieten und somit den Mietern und Nutzern moderne und multimediale Kommunikation zu gewährleisten. Über einen herkömmlichen DSL-Anschluss kann ein solches multimediales Angebot nicht realisiert werden. Darüber hinaus nimmt DOKOM21 nach Wunsch die Modernisierung der bestehenden Hausverteilanlage zu einer rückkanalfähigen Netzebene 4 sowie deren Betrieb und Wartung vor. Die sichere Anbindung der Hausverteilanlage an das Glasfasernetz garantiert eine zuverlässige und stabile Versorgung.

GWS

Die gws-Wohnen Dortmund-Süd eG zählt seit 1897 zu den großen Wohnungsgenossenschaften in Dortmund und hat sich zum Ziel gesetzt, Wohnungen zu tragbaren Konditionen zur Verfügung zu stellen und einen guten Service rund um das Wohnen zu bieten. Ebenso zählen die Versorgung von Energie- und Telekommunikationsdienstleistungen sowie das Verwaltungsgeschäft von Eigentumswohnungen zu ihren Aufgaben, die von der Tochtergesellschaft Dortmund-Süd mbH übernommen wird und somit das Angebot abrundet.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung