Mit "DOKOM21" auf der Brust in die neue Saison

Halver, 15. August 2007. Ab der kommenden Saison werden die E-Jugendspieler des TUS Ennepe mit dem "DOKOM21"-Logo auf der Brust um Punkte in der Fußball-Kreisliga spielen.

Die Trikots überreichte im Kreise der E-Jugendspieler Ramona Borowicz (hintere Reihe, 2. v.l.), Marketing-Mitarbeiterin bei DOKOM21, an die beiden Trainer der E-Jugend der TUS Ennepe, Frank Eicker (hintere Reihe, 1. v. l.) und Abi Cakir (hintere Reihe, 2. v.r.).

"Als regionaler Dienstleister fühlen wir uns der Jugend gegenüber verpflichtet und möchten sie unterstützen. Da Mannschaftssport den Kindern besonders gut hilft, Teamgeist zu entwickeln und sie darüber hinaus fit hält, möchten wir mit unserer Spende einen Beitrag zu der erfolgreichen Jugendarbeit des TUS Ennepe leisten", erklärt Ramona Borowicz das soziale Engagement von DOKOM21.

Als sozialer Förderer unterstützt DOKOM21 regelmäßig Sportvereine und kinderbetreuende Einrichtungen im Anschlussgebiet. Dieses umfasst im Märkischen Kreis die Städte Halver, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle. Außerdem gehören Dortmund, Herdecke, Holzwickede und Unna zum Einzugsbereich.

 

Das Leistungsspektrum von DOKOM21 reicht von Telefonanschlüssen über Internetzugänge bis hin zur Vernetzung von Unternehmen und dem Betrieb kompletter Netzwerke. Sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden erhalten aus einer Hand die passenden Lösungen für ihre Kommunikation. Die kundenorientierten Services bieten zahlreiche Mehrwerte. Einzig bei DOKOM21 kann die Bandbreite der DSL-Übertragung vom Nutzer individuell angepasst werden. Bei einem Wechsel können Kunden sämtliche Telefonnummern vor Ort behalten.
 
Die neuen DOKOM21-Produkte basieren sämtlich auf NGN-Technologie. Kommunikationsnetze des "Next Generation Network" (NGN) reduzieren die Protokollvielfalt herkömmlicher Telefonkommunikationsnetze einzig auf das Internet-Protokoll. Mit dem Basisprodukt "DOKOM21 kompakt" bietet das Unternehmen den Privatkunden einen Telefon- und DSL-Anschluss inklusive Internet-Flatrate und Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz ab 33 Euro im Monat. Für die Zukunft ist der Ausbau der NGN-Netzwerk-Topologie geplant. Digitales Fernsehen, (IP-)Telefonie und Internet sollen gebündelt angeboten werden.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung