Schachklub 1959 Schalksmühle/Hülscheid spielt online gegen Gegner aus aller Welt.

Schalksmühle, 05. Oktober 2007. Mike schlägt einen Turm, Sina grübelt über einer Rochade und Quentin spielt Remis. Die Gegner der Jugendlichen sitzen nicht wie gewohnt am gleichen Tisch, sondern irgendwo auf der Welt am Computer. Zu diesem Zweck sponserte der regionale Dienstleister im Bereich Telekommunikation, DOKOM21, dem Schachklub 1959 Schalksmühle/Hülscheid das Produkt "DOKOM21 komfort". Dieses beinhaltet neben der nötigen Hardware unter anderem einen Telefon- und DSL-Anschluss inklusive Internet- und Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz sowie Sicherheitssoftware.

"Als regionaler Dienstleister möchten wir die erfolgreiche Jugendarbeit des Schachklubs 1959 Schalksmühle/Hülscheid unterstützen. Die Förderung der Jugendabteilungen von Sportvereinen sowie weiterer Kinder- und Jugendprojekte in der Region gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Während Mannschaftspiele wie zum Beispiel Handball und Basketball die soziale Kompetenz der Jugendlichen fördern, schult Schach ihre Denk- und Konzentrationsfähigkeit", begründet Markus Isenburg, Marketingleiter bei DOKOM21, das Engagement.

"Besonders unsere jungen Mitglieder freuen sich über den Internet-Anschluss", sagt Thomas Machatzke, 1. Vorsitzender des Schachklubs 1959 Schalksmühle/Hülscheid. "Sie nutzen ihn, um gegen Spieler aus der ganzen Welt zu spielen oder sich auf Schach-Seiten über Tipps und Tricks zu informieren", so Machatzke weiter. Derzeit spielen 15 Kinder und Jugendliche für den Schachklub in der Jugendbezirksklasse Sauerland. Nachdem der Machatzke eine Anfrage an DOKOM21 gestellt hatte, erklärte sich das Unternehmen spontan bereit, den Schachklub zu sponsern.

Als wirtschaftlicher Förderer kooperiert DOKOM21 vorzugsweise mit Unternehmen aus der Region. Als Servicepartner von DOKOM21 wurde darum das Wittener Unternehmen BVP Teleprofi ausgewählt. Sven Waschescio, Außendienstleiter von BVP Teleprofi, installierte das Paket im Vereinsheim des Schachklubs. Das gesponserte Produkt "DOKOM21 komfort" erhalten Kunden für 55 Euro im Monat. Die Leistungen reichen von der DSL-Flatrate über die Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz bis hin zu einer Sparoption, mit der die Kunden mobil und international verbilligt in ausländische Festnetze telefonieren können. Ein so genannter "Fastpath" verbessert die Reaktionszeiten für die Online-Spieler. Ebenso erhalten die Kunden die "DOKOM21 UniBox", die Kommunikationsmedien wie Fax, Sprachnachricht oder E-Mail in einem System vereint. Im Angebot sind außerdem ein Sicherheitspaket für bis zu drei Rechner und ein WLAN-Router für den Anschluss mehrerer Rechner enthalten.

"Mit unseren neuen Produkten nutzen wir die NGN-Technologie. Voice-over-IP ist nunmehr Standard", sagt Isenburg. Kommunikationsnetze des "Next Generation Network" (NGN) reduzieren die Protokollvielfalt herkömmlicher Telefonkommunikationsnetze einzig auf das Internet-Protokoll. Das Leistungsspektrum von DOKOM21 reicht von Telefonanschlüssen über Internetzugänge bis hin zur Vernetzung von Unternehmen und dem Betrieb kompletter Netzwerke. Sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden erhalten aus einer Hand die passenden Lösungen für ihre Kommunikation. Die kundenorientierten Services bieten zahlreiche Mehrwerte. Einzig bei DOKOM21 kann die Bandbreite der DSL-Übertragung vom Nutzer individuell angepasst werden. Bei einem Wechsel können Kunden sämtliche Telefonnummern vor Ort behalten.

Das Anschlussgebiet umfasst im Märkischen Kreis die Städte Halver, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle. Außerdem gehören Dortmund, Herdecke, Holzwickede und Unna zum Einzugsbereich.
http://www.dokom21.de/


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung