Verstärkte Präsenz im Märkischen Kreis: DOKOM21 eröffnet Filiale in Lüdenscheid.

Lüdenscheid/Dortmund, 13. Oktober 2007. DOKOM21 zeigt im Märkischen Kreis verstärkt Präsenz. Am Samstag, 13. Oktober 2007, hat der regionale Dienstleister im Bereich Telekommunikation in Lüdenscheid, Knapper Straße 45, eine eigene Filiale eröffnet. "Die unmittelbare Nähe zu den Menschen in der Region ist uns wichtig. Durch das neue Angebot im Zentrum von Lüdenscheid profitieren die Haushalte und Unternehmen im Märkischen Kreis von noch mehr Service sowie von persönlichen Ansprechpartnern vor Ort", sagt Jörg Figura, Geschäftsführer von DOKOM21.
"Unsere Kunden werden bei uns individuell in allen Angelegenheiten kompetent beraten: von Montag bis Freitag, 09:30 bis 18:00 Uhr, sowie Samstags, 09:30 bis 16:00 Uhr steht zukünftig ein kompetenter Berater bereit. Darüber hinaus können sie bei uns Verträge ändern, einen Umzug melden oder auf direktem Wege kostenlos defekte Geräte austauschen", ergänzt Marketingleiter Markus Isenburg. Alle Besucher, die sich am Eröffnungstag in der neue[r1]n DOKOM21-Filiale beraten ließen, erhielten ein Lüdenscheid-T-Shirt.

In allen Städten des Anschlussgebiets ist DOKOM21 mit eigenem Glasfasernetz präsent. In Lüdenscheid kooperiert DOKOM21 mit der Telemark, einer Tochter der Stadtwerke Lüdenscheid. Darüber hinaus umfasst der Einzugsbereich in der Region die Städte Halver, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle. Das Leistungsspektrum von DOKOM21 reicht von Telefonanschlüssen über Internetzugänge bis hin zur Vernetzung von Unternehmen und dem Betrieb kompletter Netzwerke. Sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden erhalten aus einer Hand die passenden Lösungen für ihre Kommunikation.

Bei allen neuen Produkten nutzt DOKOM21 die NGN-Technologie. Die Kommunikationsnetze des "Next Generation Network" (NGN) reduzieren die Protokollvielfalt herkömmlicher Telefonkommunikationsnetze einzig auf das IP-Protokoll. Die Dienste werden ausschließlich über einen von DOKOM21 bereitgestellten DSL-Anschluss realisiert. "Ein Gerät ersetzt den bisherigen Gerätestrauß. Damit schafft DOKOM21 schon heute die Voraussetzung, um die zukünftigen Dienste wie zu Beispiel Fernsehen-über-IP, so genanntes IP-TV, zu nutzen", erklärt Figura. Die kundenorientierten Services bieten zahlreiche Mehrwerte. Einzig bei DOKOM21 kann die Bandbreite der DSL-Übertragung vom Nutzer individuell angepasst werden. Bei einem Wechsel können Kunden sämtliche Telefonnummern vor Ort behalten.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung