schlau & fit: DOKOM21 schafft für Sechstklässler der Schule am Hafen 30 Tablets an / Medienkompetenz soll gestärkt werden

„Multimedialer Unterricht stärkt die Medienkompetenz der Schüler und schult unter anderem den Umgang mit sozialen Netzwerken wie Facebook & Co.“, betont Helen Waltener, Marketing-Mitarbeiterin bei DOKOM21. „Unser Ziel ist es, unsere Patenkinder fit für die digitale Welt zu machen. Es ist vor allen Dingen wichtig, dass sie lernen, sowohl die Gefahren zu erkennen und zu meiden als auch die Vorteile zu nutzen.“ Zu diesem Zweck hat der regionale Telekommunikationsdienstleister 30 Tablets für die Stufe 6 der Schule am Hafen angeschafft.

„Die Tablets werden außerdem zum Einsatz kommen, um Kindern, die erst seit kurzem in Deutschland sind, Deutschkenntnisse zu vermitteln. Darüber hinaus werden wir mit Hilfe von Lernprogrammen die Stärken und Schwächen der Schüler individuell fördern“, erläutert Klassenlehrer Imo Gatz.

Die Anschaffung der Hardware ist jedoch erst Schritt Nummer eins: Weitere Softskills werden den rund 50 Hauptschülern nach den Osterferien in einem Social-Media-Kurs vermittelt, den ihnen DOKOM21 ermöglicht.

 

Helen Waltener (hinten 1.v.r.), Marketing-Mitarbeiterin bei DOKOM21, freute sich, den beiden Klassenlehrern Stefan Spec (hinten 1.v.l.) und Imo Gatz (hinten 2.v.r.) sowie den Sechstklässlern der Schule am Hafen 30 Tablets für den multimedialen Unterricht zu übergeben.
Foto: Stephan Schütze


Die Patenschaft für die Stufe 6 hat DOKOM21 im Rahmen seines sozialen Engagements „schlau & fit – Verantwortung für die Region“ im Jahr 2013 übernommen. Der Telekommunikationsdienstleister begleitet die Jugendlichen von der 5. Klasse bis zu ihrem Schulabschluss und wird mindestens einmal pro Quartal Aktionen durchführen, die entweder ihren Horizont erweitern oder ihre Fitness fördern. Für DOKOM21 ist es bereits die zweite Patenschaft, die das Unternehmen für eine Jahrgangsstufe der Schule am Hafen übernimmt.

Mit dem Konzept „schlau & fit – Verantwortung für die Region“ zielt der Telekommunikationsdienstleister auf mehr Nachhaltigkeit bei den sozialen Aktivitäten. In 2014 wurde DOKOM21 von der Bertelsmann-Stiftung für dieses Engagement ausgezeichnet. Darüber hinaus unterstützt DOKOM21 gezielt Einrichtungen und Institutionen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in ausgewählten Regionen des Anschlussgebietes. Dieses umfasst neben Dortmund die Städte Hagen, Herdecke, Holzwickede und Unna sowie Halver, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle im Märkischen Kreis.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung