start2grow: DOKOM21 unterstützt Gründungswettbewerb seit über zehn Jahren

Dortmund, 19. März 2014. Seit über zehn Jahren unterstützt der regionale Telekommunikationsdienstleister DOKOM21 den Gründungswettbewerb start2grow des dortmund-project. Bisher wurden über 200 Preise für Startup-Unternehmen ausgelobt. „Wir engagieren uns gezielt und nachhaltig für die Entwicklung junger Unternehmen am Standort Dortmund. Deshalb beteiligen wir uns seit Jahren am Gründungswettbewerb und fördern innovative Geschäftsideen“, erläutert Jörg Figura, Geschäftsführer von DOKOM21. Bisher unterstützte DOKOM21 den Wettbewerb mit Geld- und Sachleistungen im Wert von über 365.000 Euro. 

Auch in diesem Jahr erhalten die Gewinner der Phase 2 des branchenoffenen Wettbewerbs Telekommunikationspakete im Wert von 17.500 Euro. DOKOM21 stellt jedem der zehn Gewinner-Teams je drei ISDN- und je einen DSL-Anschluss inklusive Flatrate für zwölf Monate zur Verfügung. Die beiden Hauptpreise beinhalten zudem jeweils eine „DOKOM21 UniBox" mit Anrufbeantworter, Fax und E-Mail-Postfach in einem. Eine Firewall, Virenscanner und automatischen Updates sowie einen Server für ein virtuelles privates Netzwerk (kurz VPN) ergänzen das Leistungsspektrum.

Darüber hinaus sponsert das Dortmunder Unternehmen den Gründungswettbewerb mit 7.500 Euro. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit DOKOM21 einen starken Partner an der Seite haben. Eine optimale Telekommunikationsanbindung gehört zu den wesentlichen Voraussetzungen, um erfolgreich ein Unternehmen aufzubauen und am Markt bestehen zu können“, betont Thomas Ellerkamp, Leiter des dortmund-project.

 

Mit der Initiative start2grow unterstützt das dortmund-project als Geschäftsbereich der Wirtschaftsförderung Dortmund Gründerinnen und Gründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Prämiert werden dabei die besten Geschäftsideen, bei deren Umsetzung die Gewinner unterstützt werden. Neben den hohen Preisgeldern und Sachleistungen stehen den Teilnehmern ein professionelles Coaching und ein Netzwerk aus 600 Fachleuten zur Verfügung. Noch bis zum 03. Juli 2014 können sich Gründerinnen und Gründer anmelden, ihren Businessplan erarbeiten, einreichen und sich somit auch für die Telekommunikationspakete von DOKOM21 empfehlen. 

DOKOM21 engagiert sich mit dem Konzept „schlau und fit – Verantwortung für die Region“ als sozialer, kultureller und wirtschaftlicher Förderer für Einrichtungen und Unternehmen im Anschlussgebiet. Dieses umfasst neben Dortmund die Städte Hagen, Herdecke, Holzwickede und Unna sowie Halver, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Schalksmühle im Märkischen Kreis. Das soziale Engagement wurde kürzlich von der Bertelsmann-Stiftung ausgezeichnet. 

Die Dienstleistungen von DOKOM21 reichen von Telefonanschlüssen, Internetzugängen über Voice-over-IP-Lösungen und Festverbindungen für Standortvernetzungen bis hin zu Kabel-TV und Mobilfunk. Darüber hinaus umfasst das Angebot Online-Datensicherung und Rechenzentrumsdienstleistungen sowie Multimedia-Dienste für die Wohnungswirtschaft.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung