Ausbau Brechtener Heide und Winkelstraße

Nach und nach erschließt DOKOM21 Wohngebiete innerhalb Dortmunds mit eigenem Glasfaserkabelnetz, um den Anwohnern eine zukunftssichere, qualitativ hochwertige Telefon- und Internetverbindung bieten zu können. Exklusiv verlegt der regionale Telekommunikationsdienstleister im 37.000 Quadratmeter großen Neubaugebiet "Brechtener Heide" und im Neubaugebiet "Winkelstraße" in Huckarde Glasfaserkabel. Die hier angewandte FTTC-Technik (Fibre to the Curb) zeichnet sich dadurch aus, dass die Glasfaserkabel bis zum Kabelverzweiger (KVz) verlegt werden. Die weitere Übertragung zum Teilnehmeranschluss erfolgt dann über Kupferkabel. DOKOM21 hat für diese Baugebiete exklusiv das neue Produkt DOKOM21 direkt entwickelt, mit dem die Kunden für die Entwicklung der Zukunft abgesichert sind. In den vergangenen zehn Jahren hat DOKOM21 rund 50 Millionen Euro in die Infrastruktur investiert. Alleine in Dortmund hat das Unternehmen inzwischen über 450 Kilometer Glasfasertrassen erstellt.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung