DOKOM entwickelt sich weiterhin positiv

Das Geschäftsjahr 2002 war für DOKOM außerordentlich erfolgreich. Erneut konnte DOKOM den Umsatz steigern. Der Jahresumsatz 2002 beträgt 19,7 Mio. € . Das ist eine Steigerung um gut 6 % gegenüber dem Vorjahr. Das Geschäftsjahr schloss DOKOM mit einem Gewinn von 862,5 T € ab. Entgegen der Marktentwicklung, die von Konsolidierungen, Ergebnisverfall und Insolvenzen bei den Telekommunikationsunternehmen geprägt ist, ist dies eine Steigerung um rund 24 %. Das Wachstum von DOKOM macht nach wie vor hohe Investitionen in Infrastruktur (Ausbau der Glasfasernetze) und Übertragungs- und Vermittlungstechnik, nicht zuletzt auch in Unna und Holzwickede, erforderlich. Dies sorgt auch bei zuliefernden lokalen Unternehmen für Sicherung und Zuwachs von Beschäftigung. "Wir beschäftigen lokale Unternehmen und tätigen unsere Investitionen möglichst in der Region" sagt Jörg Figura, Geschäftsführer der DOKOM. Die solide wirtschaftliche Lage von DOKOM, das technische Know-How und die moderne Netzinfrastruktur bieten die Gewähr für qualitativ hochwertigen Service. Und diesen Service schätzen unsere Kunden.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung