DOKOM und Citykom Münster schließen Netze zusammen

Die Stadtnetzbetreiber Citykom Münster und die DOKOM Gesellschaft für Telekommunikation mit Sitz in Dortmund haben ihre Netze zu einem Daten-Highway zusammengeschlossen. „Auf der Strecke zwischen Münster und Dortmund ist ein Daten-Highway entstanden, der beiden Unter­nehmen Sprach- und Datenübertragungen mit größtmöglicher Bandbreite ermöglicht“, freuen sich Raimund Rittmann, Abteilungsleiter Technik der Citykom und Jörg Figura, Geschäftsführer der DOKOM.

Die Glasfaserverbindung zwischen beiden Ortsnetzen ermöglicht eine Übertragungsrate von 2.488 Megabit pro Sekunde. Dies entspricht einer fast 40.000fachen ISDN-Geschwindigkeit „Theoretisch könnten wir über den Daten-Highway etwa 40.000 Telefonate von Münster nach Dortmund und umgekehrt zeitgleich vermitteln oder 1,9 Millionen Internetseiten pro Minute übertragen“, verdeutlicht Rittmann die hohe Verfügbarkeit der Netzzusammenschaltung.

„Insbesondere Geschäftskunden mit Filialen in Münster und Dortmund, denen wir ab sofort noch mehr Bandbreite anbieten können, werden von unserem gemeinsamen Schritt profitieren“, so Figura. Die strategische Partnerschaft zwischen den beiden Stadtnetzbetreibern soll zudem die Position am Markt gegenüber den nationalen Wettbewerbern stärken.  Sowohl die DOKOM als auch die Citykom sind in ihrer Region der zweitgrößte Full-Service-Anbieter für Telefon, Internet und Datendienste.

 


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung