Eröffnung des neuen Rechenzentrums

"Wir freuen uns, dass unser fünftes Rechenzentrum nach lediglich neunmonatiger Bauzeit fertiggestellt ist. Die ersten Serverschränke unserer Kunden werden in Kürze einziehen“, so Jörg Figura, Geschäftsführer von DOKOM21.

DOKOM21 betreibt  bereits vier weitere Rechenzentren, die aufgrund der hohen Nachfrage komplett ausgebucht sind. „Mit der Inbetriebnahme unserer Nummer fünf besitzen wir insgesamt 4.600 Quadratmeter RZ-Fläche. Damit sind wir der größte Betreiber in ganz Nordrhein-Westfalen. Das macht uns ein Stück weit stolz“, stellt Figura heraus. „Viele Unternehmen aus der Region und aus ganz Nordrhein-Westfalen nutzen unsere Rechenzentren für ihre hochsensiblen Daten. Für dieses Vertrauen möchten wir uns herzlich bedanken.“

"Mit der Einweihung des größten Rechenzentrums im Ruhrgebiet beweist DOKOM21 seine Leistungsfähigkeit am Markt“, so Oberbürgermeister Ullrich Sierau. „Dieses neue Rechenzentrum ist ein hochmoderner Datenparkplatz, mit dem sich unser kommunaler Telekommunikationsdienstleister als ein starker Partner für Firmen der heimischen Wirtschaft präsentiert.“ Aufgrund des rasant zunehmenden Datenwachstums und der immer komplexer werdenden Infrastruktur, die für den sicheren Betrieb von Systemen und Anwendungen benötigt wird, entscheiden sich viele Unternehmen für die Auslagerung der Systeme. Guntram Pehlke, Vorstandsvorsitzender der Muttergesellschaft DSW21: „Mit ihrer Entwicklung hat sich unsere Telekommunikationstochter DOKOM21 zu einer Perle in unserem Beteiligungs-Portfolio entwickelt. Das Rechenzentrum in Huckarde ist ein weiteres Beispiel dafür, dass DOKOM21 hervorragend am Markt positioniert ist.“


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung