Kooperation mit Stadtwerke Werl

Die Stadtwerke Werl setzen auf Glasfaser: Momentan werden in den Gewerbegebieten Büderich und Runtestraße weitere Lichtwellenleiterkabel verlegt. Damit künftig Werler Unternehmen mit hohen und stabilen Bandbreiten versorgt werden können, haben die Stadtwerke mit dem regionalen Telekommunikationsdienstleister DOKOM21 eine Kooperation geschlossen. Insgesamt 2,5 Kilometer Glasfaserkabel bringen die Stadtwerke bis Mitte des Jahres in Leerrohrtrassen unter die Erde. DOKOM21 wird die Leitungen anmieten und Highspeed-Internet mit bis zu zehn Gigabit pro Sekunde im Up- und Download anbieten. Entscheidet sich ein Unternehmen für einen Glasfaseranschluss, werden die Kabel mit der sogenannten „Fibre To The Building-Technik“ bis in die Gebäude hinein verlegt.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung