Notfall-Rechenzentrum für Leifheit

Auf der Suche nach einem optimalen Ausfallschutz der eigenen IT-Systeme hat die Leifheit AG ihren Partner in Dortmund gefunden: Der Telekommunikationsdienstleister DOKOM21 richtet momentan für den europaweit agierenden Hersteller von Haushaltswaren ein Notfall-Rechenzentrum ein.

„Wir freuen uns sehr, mit diesem Großauftrag in das neue Jahr zu starten und sind stolz, dass inzwischen große Konzerne auf unser Know-how zurückgreifen“, sagt Jörg Figura, Geschäftsführer von DOKOM21. Die DOKOM21-Rechenzentren sind mit  modernster sowie energieeffizientester Technik ausgestattet und erfüllen damit die Voraussetzungen, um bei einem möglichen Ausfall der Standort-IT den gesamten Produktivbetrieb zu übernehmen. Für den reibungslosen Neustart wurden im Vorfeld die Serverkomponenten und Speichersysteme im Leifheit-Hauptsitz im rheinland-pfälzischen Nassau und im DOKOM21-Rechenzentrum technisch gleich ausgelegt. So wird die Übertragung sämtlicher Daten jederzeit gewährleistet. „Ist die IT nach einem Unglücksfall wiederhergestellt, kann die Arbeit bei Leifheit wieder in voller Leistungsfähigkeit aufgenommen werden“, erläutert Figura.

 

 

Zur Kopplung beider Speichernetzwerke hat DOKOM21 eine parallele Zusammenschaltung mehrerer Firewalls installiert. Sie stellt die Verbindungen zwischen dem Hauptsitz in Nassau, dem Rechenzentrum in Dortmund sowie dem Leifheit-Logistikzentrum in Zuzenhausen sicher. „Außerdem hat uns DOKOM21 mit ihrer wirkungsvollen Absicherung der Hardware überzeugt“, so Dr. Claus-Otto Zacharias, Vorstandsmitglied der Leifheit AG.  Zu den Schutzmaßnahmen gehören Alarm- und Zutrittskontrollsysteme, Brandsicherheit und eine Energieversorgung, die auch bei längeren Stromausfällen den störungsfreien Betrieb aufrecht erhält.

Das Dortmunder Unternehmen stellt aber nicht nur den Platz für die Server bereit und sichert die Standort-IT ab, sondern bietet Leifheit-Mitarbeitern und Dienstleistern bei Bedarf jederzeit Zutritt zum DOKOM21-Rechenzentrum. Eine speziell eingerichtete Hotline sowie das Betriebs-Center helfen bei aufkommenden Fragen weiter. Damit steht DOKOM21 der Leifheit AG als Generalunternehmer zur Verfügung und hat als Ansprechpartner, Projektleiter, Hardware-Lieferant, Installateur und Betreiber alle relevanten Aufgaben für ein auf die speziellen Anforderungen des Kunden ausgerichtetes Rechenzentrum zur Datensicherung übernommen.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung