Phoenix-See an Glasfasernetz angeschlossen

DOKOM21 schließt innovativen Lebensraum Phoenix-See an eigenes Glasfasernetz an. „Open-Access-Netz“ erhöht die Attraktivität des Dortmunder Prestigeprojekts deutlich. Hochwertige Bebauung erfordert hochwertige Infrastruktur.

Der Bau des Phoenix-Sees ist eines der außergewöhnlichsten und fortschrittlichsten Vorhaben der Stadt Dortmund. Städteplanerisch und architektonisch erregt er internationale Aufmerksamkeit und ist zugleich Sinnbild des ‚Neuen Dortmund’. Das rund 100 Hektar große Gebiet wird durch Verlegung der Glasfaserkabel mit modernster Kommunikationstechnologie ausgestattet. Dort, wo rund 150 Jahre Stahl geschmolzen wurde, entsteht ein innovativer Lebensraum für 1.000 Haushalte. Mit einem Investitionsvolumen von rund einer Million Euro verlegt der regionale Telekommunikationsanbieter etwa 14,5 Kilometer Glasfaserkabel und erstellt die weitere technische Infrastruktur auf dem Areal.


Newsletter abonnieren

* Alle Preise inkl. MwSt., Online-Rechnung und zzgl. Lieferkosten, Lieferung/Zahlung